Kommentare 4

Musikgeschmackmischung

Der Mann und ich haben einen sehr unterschiedlichen Musikgeschmack. Nur in einem sind wir uns einig. Radio geht uns meistens nach ca. 2 Stunden dermaßen auf die Nerven, dass wir nach CDs kramen.

Und weil wir eben so einen unterschiedlichen Geschmack haben, haben wir letztens ein System entwickelt (wir = ich): Jeder sucht eine vorher festgelegte Anzahl an Songs raus, die werden auf eine CD gebrannt und dann wird Shuffle gedrückt. Wobei auch Sachen ausgeschlossen werden dürfen (Bruce Springsteen) und Tracks geskippt werden dürfen (zur Not muss auch hier ne Anzahl festgelegt werden). Bei uns funktioniert das System ganz gut, man erträgt auch mal schlechte Lieder mit dem Wissen, dass gleich was kommt, was man sich selbst ausgesucht hat. Und manchmal kommt sogar die Frage auf: „Ist das von dir oder von mir?“

4 Kommentare

  1. Hihi, ich mag die Idee total! Und obwohl Flo und ich einen recht ähnlichen Geschmack haben, gibt es da schon mal Zwist und ich werde dann mal schnell Musik-Nazi genannt 😉

    Aber so eine CD mit Liedern, die beide ausgesucht haben, klingt echt gut. Ich werde es am Wochenende ausprobieren und berichten!

Schreibe eine Antwort